„Betriebliche Nachhaltigkeitslotsen“ für die Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis


Download

„Betriebliche Nachhaltigkeitslotsen“ für die Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) hat im Rahmen einer fünfteiligen Weiterbildungsreihe Mitarbeitende aus rheinisch-bergischen Unternehmen zum nachhaltigen Wirtschaften geschult. Insgesamt 27 Unternehmen nahmen teil. Zehn Personen absolvierten alle Module und erhielten nun das Zertifikat „Betrieblicher Nachhaltigkeitslotse“. Eine zweite Reihe ist bereits in Planung.

Sich mit der Nachhaltigkeit aktiv auseinanderzusetzen, bietet Betrieben einerseits zahlreiche Chancen hinsichtlich Positionierung, Wettbewerbsvorteil und Kosteneinsparungen. Andererseits entstehen durch die Vielfalt der Themen auch einige Herausforderungen, die neben dem Tagesgeschäft in den Blick rücken. Entsprechend zu agieren, kann herausfordernd sein. Großunternehmen stellen dafür zunehmend Nachhaltigkeitsbeauftragte ein. Doch kleinen und mittleren Betrieben fehlen dazu oft personelle und finanzielle Ressourcen. In vielen Fällen beschäftigt man sich mit dem Thema Nachhaltigkeit eher nebenbei.

Die kostenfreie Weiterbildungsreihe „Betriebliche Nachhaltigkeitslotsen“ der RBW setzt an dieser Problematik an. Ziel dieser Reihe ist es, Mitarbeitende aus rheinisch-bergischen Unternehmen dazu zu befähigen, als Ansprechperson zur Thematik im jeweiligen Unternehmen Nachhaltigkeitspotenziale zu erkennen und entsprechende Projekte umzusetzen. Im Zeitraum von November 2023 bis Juni 2024 fand der erste Durchlauf statt. In den fünf Präsenz-Workshops mit theoretischen und interaktiven Parts ging es um die Themen Grundlagen der Nachhaltigkeit, zirkuläre Wertschöpfung, alternative Energieversorgung, Energieeffizienz und -einsparung, CO2-Bilanzierung sowie Nachhaltigkeitskommunikation und Fachkräftegewinnung. Expertinnen und Experten der jeweiligen Workshops waren Janina Lamers und Stephan Klopp von taaro aus Bergisch Gladbach, Dr. Bettina Knothe von der :bergischen rohstoffschmiede, Annette Göddertz, Andrea Schnieber, Marc Härtkorn und Axel Leroy vom Bergischen Energiekompetenzzentrum :metabolon, Dr. Nicole Freiberger von der Effizienz-Agentur NRW und Zuzana Blazek, selbstständige Unternehmensberaterin, Speakerin und Coach.

Zehn Zertifikate erstmalig im Rheinisch-Bergischen Kreis vergeben
Folgende Unternehmen haben nun einen „Betrieblichen Nachhaltigkeitslotsen“: Mediterana GmbH & Co. KG, ASTRO Strobel Kommunikationssysteme GmbH, Wilhelm Reitz GmbH, Schneppensiefen GmbH & Co. KG, Thomas-Morus-Akademie Bensberg, AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH (alle Bergisch Gladbach), ASLAN Selbstklebefolien GmbH (Overath), DASC – Dr. Angela Sabac-el-Cher Consulting (Odenthal), Kocherscheid GmbH & Co. KG, (Wermelskirchen) und PersonalPfeifer Personalberatung (Leichlingen).

Auch über die Weiterbildungsreihe hinaus begleitet die RBW die neuen „Betrieblichen Nachhaltigkeitslotsen“ auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Sowohl anknüpfende Unterstützungsangebote als auch eine zweite Reihe für neue Teilnehmende sind schon in Planung. Interessierte können sich bereits jetzt bei Lisa Bartkowiak, Projektleiterin „Nachhaltig Wirtschaften“, telefonisch unter 02204/9763-14 oder per Mail an bartkowiak@c5238de9df8544279f606ef58a3e514arbw.de melden.

zurück

Kontakt

Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 9763-0
Telefax: +49 2204 9763-99

Ihr Weg zu uns

In Google Maps öffnen