Pflanzaktion „Naturparke NRW wachsen zusammen!“

Pflanzaktion „Naturparke NRW wachsen zusammen!“

Obstbäume für das Naturfreundehaus Hardt

Naturpark Bergisches Land beteiligt sich an der Pflanzaktion

Am Rande des Streifzugs Nr. 13, dem Bensberger Schlossweg, aber auch unmittelbar am „Bergischen Weg“, einem zertifizierten Fernwanderweg, liegt das Naturfreundehaus Hardt. Für gewöhnlich finden hier naturerlebnisorientierte Angebote für Kinder mit Erlebnispädagoge Benni Stapf statt. Mit ansprechender Gastronomie und einer großen Terrasse ist das Naturfreundehaus zudem ein idealer Ort für eine Pause für Wanderer und Radfahrer.

Am 15. November wurde hier gegraben und gepflanzt. Mit Unterstützung des Pomologen Olaf Schriever (Biologischen Station Rhein-Berg) wurden für das Gelände passende regionale Apfelbäume ausgewählt, die vom Team des Naturparks gepflanzt wurden.
Zeitgleich fanden unter dem Titel „Naturparke NRW wachsen zusammen“ auch in den 11 weiteren Naturparken in NRW ganz unterschiedliche Pflanzaktionen statt, die auf die Arbeit der Naturparke hinweisen sollen.

Im kleinen Maßstab dient die Aktion dazu, grüne Infrastruktur zu schaffen und dadurch einen Beitrag zur Biodiversität und zur Anpassung an den Klimawandel zu leisten. Zum anderen wird durch diese Maßnahme auf die Rolle der Naturparke aufmerksam gemacht. Diese leisten durch gemeinsame Aktionen und Projekte mit zahlreichen Partnern, wie beispielsweise die Bereitstellung und Pflege von grüner oder auch im Rahmen des Wegemanagements von touristischer Infrastruktur (wie Wanderwege, Bänke etc.) einen wertvollen Dienst für die Gesellschaft.

Kreisdirektor Dr. Erik Werdel (Rheinisch-Bergischer Kreis) ist Vorsitzender der Zweckverbandsversammlung des Naturparks und engagiert sich auch ehrenamtlich als Wegepate für den Naturpark. „Unser Naturpark ist ein starker und verlässlicher Partner in der Region. Die Pflanzaktion unterstützt das Naturfreundehaus Hardt und steht für das Thema Agro-Bio-Diversität. Zudem leistet sie einen Beitrag zum Klimaschutz“.
Benny Stapf vom Naturfreundehaus Hardt freut sich über den Zuwachs an Obstbäumen auf seinem Gelände: „Das Thema Streuobstwiesen mit alten Apfelsorten lässt sich prima in unsere erlebnispädagogischen Angebote für Kinder einbauen. Hier sollen in Zukunft auch die Entdeckerwesten des Naturparks zum Einsatz kommen.“

Weiterführende Informationen:

Der Naturpark Bergisches Land ist einer von 104 Naturparken in Deutschland. Mit rund 2.027 km² erstreckt sich das Gebiet von Köln bis zum Sauerland bzw. von der Wupper und bis zur Sieg. Insbesondere der Wasserreichtum mit 17 Talsperren und eine wertvolle Natur- und Kulturlandschaft mit tausend Hügeln zeichnen das Bergische Land aus. Naturparke übernehmen zentrale Aufgaben im Bereich Naturschutz, Erholung, Bildung und setzen sich für eine nachhaltige regionale Entwicklung ein. Sie bewahren und entwickeln Natur und Landschaft mit und für Menschen. Mehr im Web unter www.naturparkbergischesland.de oder über Social Media.

Bild © Olaf Schriever

Quelle: Zweckverband Naturpark Bergisches Land

zurück

Kontakt

Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 9763-0
Telefax: +49 2204 9763-99

Ihr Weg zu uns

In Google Maps öffnen