Innovative Werkstoffe

Mit neuen Werkstoffen Innovationen kreieren

Die moderne Werkstoffforschung und die daraus resultierenden innovativen Werkstoffe stellen eine wichtige Grundlage für Hochtechnologie und zukünftige Innovationen dar. Als Querschnittstechnologien beeinflussen Nano- und Mikrotechnologien sowie Innovative Werkstoffe alle Technologiefelder und Wirtschaftsbranchen. Die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit industrieller Produkte hängen oftmals entscheidend von den eingesetzten Materialien ab.
Durch innovative Werkstoffe verschaffen sich Unternehmen einen Vorsprung auf dem Weltmarkt und bleiben konkurrenzfähig. Der Rheinisch-Bergische Kreis und die Region beheimaten zahlreiche Unternehmen, die sich mit der Werkstoffforschung und dem Einsatz von innovativen Werkstoffen beschäftigen.
Besondere Kompetenzen weist der Rheinisch-Bergische Kreis vor allem in den Bereichen: Oberflächenbeschichtung und Oberflächenschutz, Oberflächentechnik, Hochleistungskunststoffe, Polymere, technische Kunststoffe und Bio-Kunststoffe auf.

Bindeglied in der Region: Netzwerk innovative Werkstoffe

Im Frühjahr 2014 haben die Wirtschaftsförderungen des Rheinisch-Bergischen Kreises, des Rhein-Kreis Neuss sowie die Wirtschaftsförderungen der Städte Dormagen, Krefeld und Leverkusen das Netzwerk „Innovative Werkstoffe Rheinland“ gegründet.
Zielsetzung ist es, die „Innovationsregion Rheinland“ durch Vernetzung verschiedener Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu stärken und über aktuelle Entwicklungen in der Werkstofftechnik zu informieren.
Das Netzwerk ist lokaler Ansprechpartner für den Bereich der innovativen Werkstoffe und Vermittler von weitergehenden Kontakten z.B. zu den Landesinitiativen.

Anfahrt

Geben Sie ihren Standort ein und starten Sie den Routenplaner: