Herzlich willkommen SK Elektronik


Download

Herzlich willkommen SK Elektronik

Die Stadt Burscheid und die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) freuen sich über gute Entwicklungen im Gewerbegebiet Straßerhof. Mit innovativen Ideen wird sich voraussichtlich im Jahr 2022 die SK Elektronik ansiedeln.

5.000 qm Grundstück, 1.800 qm Nutzfläche im 2-geschossigen Gebäude, 36 Mitarbeiter, Wachstum geplant. Das sind die reinen Fakten zur Verlagerung der SK Elektronik GmbH von Leverkusen nach Burscheid. Der Baubeginn soll bald erfolgen.

Das allein ist schon Grund genug zur Freude bei Stefan Caplan, Bürgermeister der Stadt Burscheid, und Volker Suermann, RBW-Geschäftsführer. Die Ankündigung von Geschäftsführerin Natalie Kühn, im neuen Gebäude weitere innovative Angebote zu machen, macht die Freude perfekt. „Es werden Start-ups als Zuwachs mit in unser Gebäude ziehen. Wir planen sowohl eigene Büros für Start-ups, als auch Mechanik- und Laborbereiche, sogenannte Fablabs, zur Mitnutzung bzw. einen offenen Coworking-space. Die geplanten Flächen sind jetzt bereits zu 80% vermietet“, so die Unternehmerin.

Schon im nächsten Jahr soll der Umzug erfolgen, hofft Kühn. „Hier können wir nun unsere Produktions- und Prüffläche erweitern und auch weitere Mitarbeiter einstellen. Ich stelle mir ein beständiges organisches Wachstum auf 45 bis 50 Mitarbeiter vor“, plant Kühn, die im Jahre 2012 das Unternehmen von ihrem Vater und Gründer der Firma übernommen hatte. „Vielleicht können wir unser 35. Jubiläum in 2022 schon in den neuen Räumen feiern!“

„Da würden wir gerne mitfeiern“, sagt Bürgermeister Caplan. „Ich freue mich sehr, dass wir die SK Elektronik für Burscheid gewinnen konnten. Als Ausbildungsbetrieb ist sie auch für junge Menschen attraktiv“.

Volker Suermann betont die Innovationskraft des Unternehmens: „Nicht nur in den qualitativ hochwertigen Produkten, auch in der Philosophie, den eigenen Betrieb für neue Ideen mit einem Fablab zu öffnen, zeigt sich, wie zukunftsgewandt man hier denkt. Das bereichert den Wirtschaftsstandort Reinisch-Bergischer Kreis sehr.“

Die SK Elektronik GmbH konzipiert und entwickelt elektronische Geräte und Systeme, auch im Kundenauftrag. Der Weltmarkführer im Bereich der Immissionsüberwachung (FID/ Flammenionisationsdetektoren) agiert seit 1994 weltweit. Weitere nachhaltige Produkte, wie der Ökolüfter 9038 (Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung) vervollständigen das nachhaltige Produktportfolio im Bereich der Umweltmesstechnik.
Ein Kompetenzzentrum in Erfurt mit sechs Mitarbeitern übernimmt die Bestückung der Elektronikkomponenten. Der Standort wird erhalten. Der Betrieb bildet aus in den Berufen Elektroniker Betriebstechnik und Automatisierung, Mechatroniker und internationales Büromanagement.

Kontakt:

SK Elektronik GmbH, Natalie Kühn, Tel.: 02171/3955-0
Web: www.sk-elektronik.de

Foto: Natalie und Siegfried Kühn (SK Elektronik)

zurück

Kontakt

Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 9763-0
Telefax: +49 2204 9763-99

Ihr Weg zu uns

In Google Maps öffnen