Hochwasser-Hilfen

Das Hochwasser der vergangenen Tage hat auch viele Firmen im Rheinisch-Bergischen Kreis getroffen. Mancherorts sind die Aufräumarbeiten noch in vollem Gange, andere haben ihre Keller schon leer geräumt und müssen nun mit dem Wiederaufbau beginnen.

Das ganze Ausmaß der Katastrophe kann noch niemand beziffern. Auch Land und Bund beraten zurzeit noch über Hilfsmöglichkeiten. Die Kommunen des Kreises reagieren tagesaktuell und informieren auf deren Internetseiten über die Aufräumarbeiten, Netzwerke der Hilfe und Spendenkonten. Ebenso die Kreisverwaltung, die auf entsprechende Hilfsbörsen verweist.

Wir möchten uns ergänzend dazu an die betroffenen Unternehmen wenden. Wenn Sie nun Unterstützung bei der Regelung Ihrer betrieblichen Angelegenheiten benötigen, rufen Sie uns bitte an.

Auf dieser Seite und in unseren Kommunikationskanälen werden wir Sie außerdem über mögliche Hilfen auf dem Laufenden halten. Weitere Infos ergänzen wir, sobald sie vorliegen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Tel. 02204/9763-0, E-Mail: info@08b228f8c5cd45a4bcb4093c26313fd5rbw.de

Firmen helfen Firmen:

Über die Plattform Rhein-Berg CONNECT können Sie zusätzliche Unterstützung abfragen oder anbieten. Wir werden das entsprechend unter dem Motto "Firmen helfen Firmen" initiieren. Denn wir wissen, wie groß die Solidarität ist - ein Hoffnungsschimmer in einer Zeit, die bisher für viele Betriebe schon schwer genug war.

Hilfen von Land und Bund/Antragstellung

16. Juli 2021 : Katastrophenerlass  und  steuerliche Entlastungen, die die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen gewährt. Hier finden Sie die Pressemeldung.

21. Juli 2021: Hochwasserhilfen der Bundesregierung - FAQ

22. Juli 2021: Soforthilfe des Landes NRW (Antragstellung bis zum 31. August 2021)

Hotline des Landes NRW zu Fluthilfe: 0211 / 4684-4994
Montag–Freitag, 8–18 Uhr, Samstag und Sonntag, 10–16 Uhr

Die Anträge für die Soforthilfe des Landes NRW  müssen bei den Kommunen eingereicht werden:

Die Kontakte zu Burscheid, Odenthal und Wermelskirchen können wir gerne vermitteln. Sobald hier Mailadressen vorliegen, werden wir sie einstellen. 

Weitere Informationsseiten

Die IHK Köln hat für betroffene Unternehmerinnen und Unternehmer wichtige Kontaktadressen sowie Links zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten zusammengestellt. Auch die Handwerkskammer zu Köln macht Beratungsangebote für betroffene Betriebe. Diese können sich ebefalls bei der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land informieren.

Soforthilfen der Kreditinstitute

Angebote unserer Gesellschafter:

Die Kreissparkasse Köln stellt ihren Firmenkunden einen zinsfreien Sofortkredit zur Verfügung. Das Sonderkreditprogramm ist in Höhe von 25 Millionen Euro aufgelegt. Möglich sind Kreditbeträge zwischen 5.000 und 80.000 Euro bei einer Laufzeit von bis zu 36 Monaten.

Die VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen stellt ihren Mitgliedern und Kunden ebenfalls eine Soforthilfe für Hochwasserschäden zur Verfügung. Die Kreditbeträge sind bis zu 50.000 Euro möglich mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einem Zinssatz von 0,5 % & p.a. nom.

Hier gelangen Sie zur VR Bank eG Bergisch Gladbach - Leverkusen

Auch die Bensberger Bank eG und die Volksbank Berg eG machen ihren Kunden besondere Angebote.

Die NRW.BANK  hat ihren Universalkredit  als Soforthilfe der unwetter- bzw. hochwasserbedingten Schäden erweitert. Gewerbliche Antragsteller können mit diesem Programm zum Beispiel Ersatzinvestitionen für durch Unwetter beschädigte Maschinen oder Kosten für Aufräum- oder Reinigungsarbeiten finanzieren.

Kontakt

Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 9763-0
Telefax: +49 2204 9763-99

Ihr Weg zu uns

In Google Maps öffnen