Neues Förderprogramm "Regionalbudget" im Bergischen Wasserland

Der Verein LEADER Bergisches Wasserland macht auf seine aktuellen Förderprogramme aufmerksam:  

Noch bis zum 31. Januar 2021 können Bewerbungen für die Förderung von Projekten aus allen Handlungsfeldern der regionalen Entwicklungsstrategie eingereicht werden.

Neue Projektideen sucht der Verein für das Regionalbudget, die ab 01. Februar eingereicht werden können:

"Das Regionalbudget ermöglicht eine unkomplizierte und schnelle Förderung von kleinen Projekten bis 20.000€, die mit 80% der Kosten gefördert werden. Dieses Angebot gilt für investive Ideen, die unseren regionalen Handlungszielen entsprechen und zum Förderbereich 1 des GAK-Rahmenplan „Integrierte ländlich Entwicklung“ passen. Die Projekte müssen im laufenden Jahr umgesetzt werden und können von allen Antragstellern im Bergischen Wasserland beantragt werden.
Bewerbungen können vom 01.-28.02.2021 eingereicht werden, wir beraten jedoch selbstverständlich ab sofort telefonisch und digital."

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von LEADER Bergisches Wasserland e. V.

Info:

Wir heißen "Wasserland", weil es in unser Region im Bergischen acht Talsperren, unzählige Bäche und einige Flüsse gibt - Wasser ist also überall zu sehen. Wir fördern aber viele unterschiedliche Themen, z. B. aus den Bereichen Soziales, Tourismus oder Wirtschaft. Die LEADER Region Bergisches Wasserland setzt sich aus acht Kommunen zusammen, die in zwei Kreisen liegen. Burscheid, Kürten, Odenthal und Wermelskirchen liegen im Rheinisch-Bergischen Kreis. Hückeswagen, Marienheide, Radevormwald und Wipperfürth befinden sich im Oberbergischen Kreis. In Wermelskirchen gibt es die Besonderheit, dass die Innenstadt aufgrund der relativ hohen Bevölkerungszahl der Stadt von einer Förderung ausgenommen ist.

zurück

Kontakt

Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 9763-0
Telefax: +49 2204 9763-99

Ihr Weg zu uns

In Google Maps öffnen