Plattform in Wermelskirchen: #wkhandinhand

Geschäftsfrau Anna-Rita Fanelli (ToscAnna, Bestens), Digitalmarketingexperte Marko Frommenkord (lunik-marketing), Krisenmanager Volker Licht (Wobkom) und Journalist Christian Vogeler, haben vor dem Hintergrund der derzeitigen Ausnahmesituation eine Internet-Plattform ins Leben gerufen, auf der sie strukturiert Meldungen und Hilfestellungen für Wermelskirchen publizieren und zur Verfügung stellen.

https://wkhandinhand.mein-bestens.de

Plattform besteht aus drei Bereichen

Hand in Hand:

Hier steht allen Interessierten Raum zur Verfügung, um ihre Gesuche oder Angebote zu veröffentlichen. Dies können Online-Angebote der Kirchen ebenso sein wie Gesuche von hilfsbedürftigen Menschen. Auch kommerzielle Angebote werden unterstützt, um der hiesigen Wirtschaft in dieser schwierigen Zeit unter die Arme zu greifen.

FAQ:

Was Handel und Gewerbe tun können, um die Corona-Krise zu überstehen, wird an dieser Stelle publiziert. Fragen können über eine Telefonhotline oder Mail eingereicht werden. Antworten gibt Krisenmanager Volker Licht in Webinaren, die mehrmals wöchentlich angeboten werden.

Online-Shop:

Viele Geschäfte und kleine Unternehmen merken in diesen Tagen, was es heißt, wenn die Türen zu bleiben müssen. Aus diesem Grund hat Marco Frommenkord einen Online-Shop entwickelt, der auch für die Zeit nach der Krise die Möglichkeit bietet, Produkte digital anzubieten und zu vertreiben.

Stellungnahmen der Initiatoren

Anna Fanelli:

"Wenn ich mir die Situation in Italien anschaue, schmerzt mir das Herz und ich möchte dringend dazu beitragen, dass solche Begebenheiten nicht auch noch auf meine zweite Heimat zukommen. Als Gewerbetreibende in Wermelskirchen habe ich eins gelernt: Zusammenhalt ist alles!!

Volker Licht:

„Weil wir gerade nicht so eng miteinander sein sollten: Virtuell möchten wir mit und für euch Hand in Hand Lösungen für jetzt und die Zukunft in Wermelskirchen erarbeiten. Dabei möchten wir alle Kräfte einbinden: Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft, Politik, Kultur, Vereine … und Dich!

Uns geht es zum einen um die „krisengerechte, hygienisch inwandfreie“ Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen als auch um die Unterstützung der kleinen und mittleren Selbstständigen und Unternehmen in der Stadt.“

Marco Frommenkord

"Informieren, helfen und handeln - aus diesem Grund unterstütze ich die Aktion #wkhandinhand von Mein Bestens. Die aktuelle Situation schafft kreative Ideen, neue Wege und Solidarität. Digitale Lösungen gepaart mit Nächstenliebe, Rücksicht und Wertschätzung bilden die Grundlage eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins. So hat #wkhandinhand das Potential, Krisen zu überstehen und neues Denken zuzulassen. Lasst uns zusammenrücken - für die Bürger unserer Stadt, den Einzelhandel und die Gastronomie vor Ort. Für Wermelskirchen."

Christian Vogeler:

„Soziale Medien haben einen großen Vorteil: Hier posten viele Leute Wissenswertes. Soziale Medien haben aber auch einen großen Nachteil: Zwischen all den Katzenvideos, Herzchen-Posts und Unfallmeldungen findet man das Wissenswerte nur schwer. Auf unserer Plattform „Bestens informiert: #wkhandinhand“ möchten wir in einer Zeit, in der Meldungen und Gerüchte die Medien überschwemmen, möglichst viele Informationen aus und für Wermelskirchen übersichtlich gegliedert präsentieren, ohne dass sie in irgendeiner Timeline verschwinden.“

Kontakt: fanelli@44f1a15cda0945b8aa3b5d59fb065572gmx.de Telefon: 0172-70 21 963

Quelle: Christian Vogeler, cv communication

zurück

Anfahrt

Geben Sie ihren Standort ein und starten Sie den Routenplaner: