Unternehmenswerkstatt XXL "Arbeitgebermarke"

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konkurrieren mit großen Unternehmen um die passenden Bewerber. Sie scheinen es jedoch schwieriger zu haben, zu punkten. Begründet ist diese Situation häufig auf der mangelnden Wahrnehmung, Bekanntheit und Präsenz der KMU in der Öffentlichkeit. Gerade für sie ist es aber von zentraler Bedeutung, wahrgenommen zu werden, die richtigen Kanäle zu nutzen und als besonders attraktiver Arbeitgeber in Erscheinung zu treten. Eine wettbewerbsfähige Arbeitgebermarke ist nicht nur bei der Gewinnung von Fachkräften  entscheidendes Erfolgskriterium, sondern auch bei der Bindung der Mitarbeiter an Ihr Unternehmen.

2018 wollen wir gemeinsam mit den Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis das Thema Arbeitgebermarke anpacken. Dafür haben wir gemeinsam mit starken Partnern - dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln und der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach - ein attraktives Angebot geschnürt!

Unser Angebot für Sie: Die Unternehmenswerkstatt XXL

Eigentlich wollen Sie seit längerem das Thema Arbeitgebermarke nach vorne bringen, aber Ihnen fehlt der rote Faden? Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Sie haben keine Kapazitäten erstmal Literatur zu wälzen, um im Thema fit zu werden? Wir unterstüzten Sie!

Gemeinsam mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln und der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach bieten wir Unternehmen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis die Möglichkeit, eine eigene aussagekräftige Arbeitgebermarke zu entwickeln - Schritt für Schritt!

In drei praxisnahen Workshops nehmen wir Sie mit auf den Weg, die individuellen Stärken und Besonderheiten Ihres Unternehmens heraus zu finden und nach innen und außen zu kommunizieren. Alle wichtigen Infos zur Unternehmenswerkstatt XXL im Überblick finden Sie hier.

Ihre Benefits

  • Sie erhalten eine Orientierung sowie Impulse und Checklisten, damit Sie das Thema Arbeitgebermarke bei sich im Unternehmen fokussiert umsetzen können.
  • Sie brauchen nicht selber stapelweise Literatur wälzen, denn Sie bekommen die wichtigsten Infos in dem Projekt – Schritt für Schritt.
  • In den Workshops selber machen Sie erste Umsetzungsschritte, damit der nachfolgende Weg leichter wird und Sie die nächsten anstehenden Aufgaben klar vor Augen haben.
  • Sie können mit und von den anderen Teilnehmern lernen und sich in einem geschützten Rahmen austauschen.
  • Sie werden über das gesamte Projekt hinweg begleitet.

Wer mehr wissen möchte zum Thema Arbeitgebermarke: Erklärungen, Tipps & Broschüren

Was ist eigentlich eine Arbeitgebermarke?

  • Eine Arbeitgebermarke umfasst die Summe aller Vorstellungen über ein Unternehmen als Arbeitgeber. Sie bezieht sich also eindeutig auf den Arbeitsmarkt.

Was nützt mir die Stärkung meiner Arbeitgebermarke?

  • Eine starke Arbeitgebermarke ist ein zentraler Erfolgsfaktor beim Wettbewerb um Mitarbeiter. Wenn Sie Ihr Unternehmen als eine begehrte Marke etablieren, dann ziehen Sie einen größeren Bewerberpool an. Durch eine klare Kommunikation ihrer aussagekräftigen Arbeitgebermarke erhalten Sie mehr passgenaue Bewerbungen von Menschen, welche die Wertvorstellungen des Unternehmens teilen. Gleichzeitig senken Sie so Ihre Personalkosten. Nimmt man Ihr Unternehmen als kompetenten Arbeitgeber wahr, hat das einen positiven Einfluss auf das allgemeine Unternehmensimage. Nicht zuletzt können Sie durch gelungene Pressearbeit den Bekanntsheitsgrad Ihres Unternehmens steigern.

Weiterführende Tipps & Broschüren

Eine aussagekräftige Arbeitgebermarke einführen? Die Handlungsempfehlung "Arbeitgebermarke stärken" des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) zeigt auf, wie das funktionieren kann.  

„Wir machen viele tolle Sachen, aber zu wenige wissen das.“ Wie der Automobilzulieferer Carcoustics in Leverkusen eine Arbeitgebermarke entwickelt hat. Ein Unternehmensbeispiel im Portrait (KOFA).

Wahre Schönheit kommt von innen! Ein praktischer Leitfaden hin zur unverwechselbaren Arbeitgebermarke vom RKW Kompetenzzentrum.

Das Ziel einer guten Arbeitgebermarke ist die Differenzierung, d. h. die Arbeitgebermarke soll verdeutlichen, worin sich das Unternehmen von anderen Unternehmen unterscheidet. Im Rahmen der Studie "Club der Gleichen" haben die Autoren die Karriere-Websites vieler Unternehmen durchforstet und festgestellt, dass eher Gleichförmitgkeit anstatt Differenzierung auf der Tagesordnung stehen.

Anfahrt

Geben Sie ihren Standort ein und starten Sie den Routenplaner: