Neuer berufsbegleitender Studiengang „Produktionstechnik (B. Eng.) der RFH am Standort Wermelskirchen", Infoabend am 29.01.2018

Im März 2018 startet die Rheinische Fachhochschule (RFH) an ihrem Studienort in Wermelskirchen/Remscheid erstmalig den neuen berufsbegleitenden Studiengang „Produktionstechnik (B. Eng.)“.

Dieser richtet sich an Vollzeit-Beschäftigte oder Auszubildende eines Unternehmens mit technischem Hintergrund, die über eine akademische Ausbildung ihre beruflichen Weiterentwicklung vorantreiben möchten. Für den Betrieb bietet sich damit die Möglichkeit, Mitarbeiter aus dem Produktionsumfeld in Führungspositionen hinein weiterzuentwickeln, für anspruchsvollere Aufgaben zu qualifizieren und Potenzialträger langfristig an das Unternehmen zu binden.

Das Studium führt nach acht Semestern (Regelstudienzeit) zu einem Abschluss als Bachelor of Engineering. Das Studium ist so angelegt, dass es sich parallel zu einer Vollzeit-Beschäftigung oder einer Ausbildung absolvieren lässt, ohne dass Fehlzeiten im Unternehmen entstehen.

Am 29.01.2018 (18.00 Uhr) lädt die Rheinische Fachhochschule Köln zu einer Informationsveranstaltung zum Studium Produktionstechnik.

Ort: Berufskolleg in Wermelskirchen, Kattwinkelstr. 2 (Raum 4.11).

Interessenten sind zu diesem Anlass sehr willkommen. Weitere Informationen zum Studiengang finden Sier hier.

Rückfragen gerne an

Prof. Dr. Alexander Pollack
Studiengangsleiter Maschinenbau
Schaevenstraße 1 a/b
50676 Köln
Tel.: +49 0221 20 30 2-30
Fax: +49 0221 20 30 2-52
E-Mail: alexander.pollack@rfh-koeln.de
URL.: www.rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet 18 Bachelor- und 10 Masterstudiengänge Vollzeit, dual und berufsbegleitend an. Sie hat in den letzten Jahren vier Studienorte in der Region aufgebaut, unter anderem in Wermelskirchen/Remscheid. Damit ist sowohl eine heimatnahe akademische Weiterbildung fern
der Ballungszentren möglich, als auch die Stärkung der Region als Wirtschaftsstandort durch qualifizierte Arbeitskräfte gewährleistet.

zurück

Anfahrt

Geben Sie ihren Standort ein und starten Sie den Routenplaner: